You are now visiting our Global professional lighting website, visit your local website by going to the USA website

Tour Sequana, Frankreich
Fortschrittliche Energiekontrolle

Tour Sequana,
Issy-les-Moulineaux, Frankreich

 

Lesen Sie, wie Bürobeleuchtung dem Tour Sequana hilft, den Energieverbrauch zu senken.

Tagungsraum im Tour Sequana mit energiesparender Bürobeleuchtung von Philips

Wir wollten ein
Gebäude errichten,

das dem Unternehmensimage von Bouygues Télécom gerecht wird und sich deutlich von der Umgebung abhebt. Neben verschiedenen ökologischen Gesichtspunkten spielten Komfort und Effizienz dabei natürlich eine zentrale Rolle.“

 

- François Delatouche, Immobilienvorstand von Bouygues Télécom

Fassade des Tour Sequana mit Bürobeleuchtung von Philips
Philips Bürobeleuchtung ist in die Decke dieses Büros im Tour Sequana integriert

Das Projekt

 

Der Tour Sequana ist ein Hochhaus des französischen Telekommunikationsunternehmens Bouyges. Der über 100 Meter hohe Turm für 2.400 Angestellte von Bouygues Telecom wurde im Rahmen eines städtischen Entwicklungsprogramms erbaut. Konnte eine intelligente Bürobeleuchtung dazu beitragen, dass das Gebäude seine Energieeinsparungsziele erfüllt?

Die Lösung


Der Tour Sequana wurde als Teil eines Projekts erbaut, mit dem 100.000 m² neue Büroflächen in Issy-les-Moulineaux geschaffen werden sollten. Ökologische Gesichtspunkte hatten hohe Priorität für die Entwickler und eine umfassende Umweltzertifizierung war angestrebt. Ein Schlüsselziel für den Tour Sequana bestand darin, den Energieverbrauch auf 90 kWh/m²/Jahr zu reduzieren. Dies entspricht etwa einem Drittel bis Viertel der Werte eines durchschnittlichen Bürogebäudes in der Pariser Gegend La Défense.


Das Designerteam konzipierte eine Bürobeleuchtung, die Komfort und Effizienz in ein Gleichgewicht bringen würde. T5- und LED-Leuchten wurden verwendet, um eine produktive, einladende Umgebung bei gleichzeitiger Minimierung des Energieverbrauchs zu schaffen. Das Herzstück der neuen Installation bildete jedoch Philips Somfy Light Balancing.


Das System gleicht die Wärme- und Lichtmenge aus, die von außen in das Gebäude eindringt. Insgesamt wurden 3.500 automatische, über Somfy NW Motoren gesteuerte Jalousien im Gebäude installiert. Diese lassen sich entsprechend der Stellung der Sonne ausrichten, ermöglichen ein Wärmemanagement und verringern Beeinträchtigungen durch blendendes Licht. Bei geschlossenen Jalousien wird die Helligkeit der künstlichen Beleuchtung erhöht, bei geöffneten Jalousien gedimmt, sodass eine optimale Beleuchtungsstärke für das Arbeiten im Büro erreicht wird.

Dank der Philips Somfy Light Balancing Lösung konnten die Vorgaben für die Energieverbrauchswerte erfüllt werden. Der Tour Sequana hat dadurch im Verfahren zur HQE-Umweltzertifizierung beim Sehkomfort einen Leistungswert von 10 erreicht.

Unterstützung der Produktivität
mit Licht

Das Team

Bouygues Télécom

Auftraggeber
Website

Bernardo Fort-Breschia, Arquitectonia

Architekt
Website

Somfy

Philips Partner
Website

Weitere Projekte

Messen und Veranstaltungen

Power-Days

15. - 17. März 2017

 

Light+Building 2018

18. - 23. März 2018

Unsere Anwendungen  

LiSA

Planen Sie Ihre Projekte mit Leuchten, Lampen und Lichtsteuerungen.

Alle Beteiligten arbeiten online funktionsübergreifend zusammen und Informationen sind an einem Ort einfach auffindbar und herunterladbar.

PartnerNet

Vernetzen Sie sich digital mit unserem neuen Online-Portal PartnerNet. Hier finden Sie alle Informationen zu Licht auf einen Blick und sparen Zeit und Energie.

CoreLine TCO Rechner

Der TCO Rechner bietet einen Vergleich Ihrer Lichtinstallation mit unseren CoreLine LEDs.