You are now visiting our Global professional lighting website, visit your local website by going to the USA website

Beruhigendes Ambiente,

ruhigere Patienten

Princess Alexandra Hospital,
Harlow, Großbritannien


Lesen Sie, wie Krankenhausbeleuchtung im Princess Alexandra Hospital Stress bei CT-Untersuchungen mindert.
Kernspinuntersuchungen im Untersuchungsraum des Princess Alexandra Hospital, Beleuchtung mit Philips Krankenhausbeleuchtung

Seit wir den neuen Scanner mit
den dynamischen Lichteffekten

nutzen, konnten wir die Anzahl der erfolgreichen CT-Untersuchungen von 25 auf etwa 38 pro Tag erhöhen.”

 

- Suzanne Browne, Leitende Röntgentechnikerin

Das Projekt

 

Das Princess Alexandra Hospital leistet Pionierarbeit in der Patientenversorgung. Auf der Suche nach einer Möglichkeit, die Ängste der Patienten bei Röntgenuntersuchungen zu mildern, durchforschte das Krankenhaus die von der Technologie gebotenen Möglichkeiten. Konnte Licht die Lösung sein?

    • Manage your projects with MyProjects
      Use MyProjects to create, save manage and share items and projects with you colleagues and team members.

Die Lösung

 

Das Krankenhaus erzielt bei der Patientenversorgung große Fortschritte. Parallel zur Inbetriebnahme einer hochmodernen Röntgen-Computer-Tomographieanlage prüfte das Krankenhaus die Möglichkeit, den Patienten mit einer dynamischen Beleuchtung zu helfen, sich während einer CT-Untersuchung zu entspannen.

 

Das Beleuchtungssystem AmbiScene erwies sich als die richtige Lösung. Das den Raum füllende sanfte, ruhige Licht hilft Patienten, sich während der Untersuchung zu entspannen. Das Licht lässt sich nahezu unendlich variieren - in Farbe, Intensität und Ton. Mit dem einfachen Steuerungssytem kann das Klinikpersonal ganz leicht die Farbpalette je nach Anforderungen der Untersuchung oder der Wünsche des Patienten verändern.

 

Suzanne Browne, die leitende Röntgentechnikerin erklärt dazu: „Die Erfahrung zeigt, dass manche Patienten, und insbesondere Kinder, vor medizinischen Abläufen wie CT- oder MRT-Scans Angst haben.“ „Die farbigen Lichteffekte helfen, im Raum eine angenehmere Atmosphäre für die Patienten zu schaffen. Wir haben festgestellt, dass die Lichteffekte Ängste abbauen helfen. Gleichzeitig vermitteln sie aber auch dieser sterilen Umgebung eine freundlichere Note, so dass unsere Techniker viel mehr Freude an der Arbeit haben!“

 

So wie das Licht eine willkommene Ablenkung schafft, kann es auch eingesetzt werden, um mit den Patienten zu kommunizieren, zum Beispiel kann eine bestimmte Farbe als Signal vereinbart werden, wann sie den Atem anhalten müssen. Das Personal hat herausgefunden, dass es für sie bei gelbem Licht einfacher ist, Krampfadern zu messen.

  • iColor Cove MX LED
    iColor Cove MX LED
    Die leistungsstarke iColor Cove MX LED-Leuchtenfamilie bietet praktisch unbegrenzte Möglichkeiten, lebendige Akzente in Vouten- und Nischen in Gebäuden zu setzen. Als Premium-Mitgl...

Weniger Stress
für  medizinisches Personal

Das Team

Princess Alexandra Hospital

Weitere Projekte