You are now visiting our Global professional lighting website, visit your local website by going to the USA website

Städtische Plätze

zu Begegnungsorten machen

Platz Saint-Gervais,
Genf, Schweiz


Entdecken Sie, wie einfache städtische Plätze mit LED-Platzbeleuchtung in spannende Begegnungsorte verwandelt werden
Platz in Genf mit Beleuchtung von Philips

Dank der  energieeffizienten,
wartungsarmen LEDs

kann Genf Kosten sparen und dabei gleichzeitig die Lebensqualität für Anwohner und Besucher erhöhen."

Das Projekt


Der Bezirk Saint-Gervais in Genf wurde radikal umgestaltet Die Stadtverwaltung beschloss, mehr Bereiche zu schaffen, in denen sich die Anwohner entspannen und treffen konnten. Zu diesem Zweck sollten drei städtische Plätze in Fußgängerbereiche umgewandelt werden und mit einer bürgerfreundlichen Beleuchtung versehen.

 

Die Lösung


Vor den Umbauarbeiten waren die drei Plätze sehr unterschiedlich. Der Platz Simon-Goulart war ein Parkplatz, der Platz Saint-Gervais eine Verkehrsinsel und der Platz Bel-Air ein wenig einladender Verkehrsknotenpunkt. Im Rahmen der Umgestaltung sollten alle drei Plätze eine Beleuchtung erhalten, die die Vorgaben des Lichtmasterplans von Genf erfüllen musste.

 

Der Platz Simon-Goulart wurde mit Brunnen und attraktiver Architektur zu einem großen Treffpunkt für alle Generation. Mit Philips Beleuchtung für öffentliche Plätze wurde eine sichere, gesellige Atmosphäre geschaffen, die für die Anwohner nach Einbruch der Dunkelheit anziehend wirken sollte. Das Beleuchtungssystem wurde an Kabeln in einer Höhe von acht Metern über dem Straßenniveau aufgehängt, um möglichst viel Bodenfläche zur freien Gestaltung zu gewinnen. Ein mit drei LED-Straßenleuchten bestückter „Kronleuchter“ beleuchtet den zentralen Bereich des Platzes ohne lästiges Blenden.

 

Auf dem Platz Saint-Gervais sorgen Wandleuchten für freien Raum und unterstützen eine angenehme, gesellige Atmosphäre. Auf dem Platz Bel-Air wurden RGB LED-Pointer auf dreieckigen Masten installiert. Da der Platz dem Wind ausgesetzt ist, wurden die Leuchten so programmiert, dass sie abhängig von der aktuellen Windgeschwindigkeit die Farbe wechseln. Dieser Farbwechsel ist Gesprächsthema der Anwohner und macht sie stolz auf ihre Wohngegend.

 

Die Genfer Installation war eines der beim Philips Wettbewerb city.people.light 2013 ausgezeichneten Projekte und erhielt den dritten Preis.

Ergänzung
städtischer Gestaltung

Das Team

Bezirk Saint-Gervais, Genf

Kunde

Weitere Projekte

Messen und Veranstaltungen

Euroshop 2017

05. - 09. März 2017

 

Power-Days

15. - 17. März 2017

 

Light+Building 2018

18. - 23. März 2018

Unsere Anwendungen  

LiSA

Planen Sie Ihre Projekte mit Leuchten, Lampen und Lichtsteuerungen.

Alle Beteiligten arbeiten online funktionsübergreifend zusammen und Informationen sind an einem Ort einfach auffindbar und herunterladbar.

PartnerNet

Vernetzen Sie sich digital mit unserem neuen Online-Portal PartnerNet. Hier finden Sie alle Informationen zu Licht auf einen Blick und sparen Zeit und Energie.

CoreLine TCO Rechner

Der TCO Rechner bietet einen Vergleich Ihrer Lichtinstallation mit unseren CoreLine LEDs.